Skurrile Sportarten

image_pdfimage_print

Die Welt des Sports ist groß, im Grunde findet eigentlich jeder irgendeine Disziplin, die ihm besonders liegt. Vielleicht auch nicht, denn sonst würden wohl nicht regelmäßig die aberwitzigsten Sportarten ins Leben gerufen.

Natürlich gehört zu einer richtigen Sportart nicht nur das einfache ausüben, nein gerade bei den skurrilen Sportarten steht der Wettkampf oft im Vordergrund. Die interessantesten skurrilen Sportarten möchten wir hier einmal vorstellen. Die meisten dieser Sportarten stammen übrigens aus Finnland… woran das wohl liegen mag?

 

High-Heels Rennen

Die meisten Frauen können sich auf dieser Art Schuh nicht einmal richtig im Schritttempo fortbewegen. Die klassische finnische Disziplin im High-Heels Rennen ist der 300-Meter-Sprint. An sich hat diese Sportart einen wirklich hohen koordinativen Anspruch und einen hohen Spaß Faktor, aber ob das Verletzungsrisiko es wert ist?

Frauentragen

Das klassische “über die Schwelle getragen werden” ist doch eher langweilig, oder? Hier geht es mit der Liebsten durch einen Hindernisparkour. Hocherfreut kann wohl der derjenige sein, dessen Liebste genau so sportlich ist, wie er selbst, denn ein entspanntes Vergnügen ist das Rennen auch für die getragenen nicht.

Mülltonnen Rennen

Zur Vereinfachung des Transports sind an klassischen Mülltonnen immer zweit Räder angebracht. Mit genug Körperspannung in Kombination mit einem möglichst steilen Berg wird daraus eine super Seifenkiste. Wer bremst verliert und lenken lässt sich dieses Gefährt wohl auch nicht allzu gut, es garantiert aber einen hohen Funfaktor.

Wattfußball

Eine Sportart, die wohl für diejenigen gedacht ist, die erst richtig aufblühen, wenn der Platzregen beim Fußballmatch so richtig im Gange ist und bereits das ganze Feld geflutet hat. Wattfußball endet eigentlich immer in einer einzigen Schlammschlacht. Gerade deswegen wohl ein riesen Funfaktor, jedoch ist auch die Verletzungsgefahr durch stecken bleiben im Matsch genau so groß.

Kartoffelschälen

Ja, auch die klassische Bundeswehr-Strafe ist wettkampftauglich. Und tatsächlich: Es fanden bisher schon 13 deutsche Meisterschaften im Kartoffelschälen statt. Es gibt übrigens auch Wettbewerbe im Kartoffeln ernten. Ließe sich doch prima kombinieren, nicht war?

Bierfassrollen

Hier wird ein Bierfass mit einem Balken von meist zwei Personen im Team so schnell wir möglich über eine festgelegte Strecke gerollt. Ein Fass wiegt etwa 60 Kg, was nachher mit dem Inhalt passiert, wissen wir leider nicht….

Stabhochsprungklettern

Skurril und gefährlich. Unser Favorit unter den skurrilen Sportarten. Ziel ist es, einen Fluss zu überqueren und danach noch eine möglichst weite Strecke zurück zu legen. Der Anfang sieht aus wie ein banaler Stabhochsprung, nur mit einem etwas zu langen Stab. Danach wird geklettert und versucht die Balance zu halten um dann schließlich um zu fallen.

Hier ein Video zu dieser abgefahrenen Sportart:

 

 

 

(324)

Other Articles
Arbeiten in der Sportbranche, was habe ich für Möglichkeiten?
Was verbraucht die meiste Energie in unserem Körper?
Der Weg zum Spagat - Jeden Tag dehnen? Und wie?
 

Post Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Ein High-Heels-Rennen hört sich wirklich interessant an und läuft mit höchster Wahrscheinlichkeit nicht frei von Verletzungen ab. Ich würde gerne bei so einem Rennen zusehen, doch von einer Teilnahme würde ich mich definitiv fernhalten 🙂 Bewundernswert, dass es wirklich Menschen gibt, die bei sowas mitmachen und das “RISIKO” des Pumps-Tragen eingehen 😀

Interessanter Artikel. Von dem einen oder anderen hab ich auch schon was gehört. Erstaunlich finde ich das Highheelrennen… Dabei gibt es doch bestimmt wirlich viele Verletzte.. oder?!